Home  •  Impressum  •  Sitemap

Astronomie


Astronomie ist die Wissenschaft von den Gestirnen. Sie widmet sich mit wissenschaftlichen Methoden der Untersuchung und Erforschung von Sternen, Planeten, der Materie zwischen den Sternen, Galaxien, Galaxienhaufen und dem Universum als ganzes.

Die Astronomie ist nicht zu verwechseln mit der Astrologie (Sterndeutung), was in der Bevölkerung sehr oft vorkommt. In der Astrologie geht es darum, anhand der Positionen von Gestirnen am Himmel die Schicksale von Personen zu deuten und Horoskope zu erstellen. Solche Dinge haben aber keine physikalischen und wissenschaftlichen Grundlagen. Für uns Hobbyastronomen hat die Astrologie mehr mit Aberglaube als mit Wissenschaft zu tun, deshalb wir uns auch ausdrücklich von ihr distanzieren.



Teilbereiche der Astronomie

Beobachtende Astronomie: Erforschung der Gestirne anhand ihrer auf der Erde ankommenden Strahlung, wie Licht, Ultraviolett-, Röntgen- und Gammastrahlung.

Astrophysik: Physikalische Eigenschaften der Himmelskörper.

Astrometrie: Vermessung der Positionen von Himmelskörpern.

Himmelsmechanik: Bewegungen der Himmelskörper aufgrund mathematischer Beziehungen.

Planetologie: Erforschung der Planeten und Planetensysteme, auch um andere Sterne.

Stellare Astronomie: Erforschung der Fixsterne, ihre Eigenschaften, Entstehung, Leben und Tod.

Galaktische Astronomie: Erforschung der Milchstraße als Ganzes.

Extragalaktische Astronomie: Erforschung der Galaxien und Galaxienhaufen.

Kosmologie: Erforschung des Universums als Ganzes, seine Entstehung, Geschichte und Entwicklung.

© Copyright: 1998-2017 Mario Lehwald
www.andromedagalaxie.de