Home  •  Impressum  •  Sitemap

Kreuz des Südens (Cru)



cru.jpg

Das kleine Sternbild Kreuz des Südens ist wohl das bekannteste Sternbild am südlichen Sternenhimmel. Es ist von Mitteleuropa aus nicht sichtbar.

Wer jedoch zum ersten Mal das Kreuz des Südens sieht, ist meist etwas enttäuscht, daß es nur so ein kleines und unscheinbares Sternbild ist.

α Crucis heißt auch Acrux und ist ein Dreifachstern. Neben dem 1,3m hellen Hauptstern findet man in 4 Bogensekunden Abstand einen 1,7m hellen Begleitstern. In 90 Bogensekunden Abstand gibt es noch einen dritten 4,8m hellen Stern.

Auch γ Crucis oder Gacrux ist ein Doppelstern. Neben dem 1,6m hellen Hauptstern findet man in 128 Bogensekunden Abstand den 6,4m hellen Begleitstern. Beide Sterne sind bereits in einem Feldstecher getrennt zu sehen.

Das Sternbild Kreuz des Südens liegt inmitten des Bandes der Milchstraße. So finden wir in ihm den wunderschönen offenen Sternhaufen NGC 4755, der auch als Schmuckkästchen bezeichnet wird. Knapp südlich von NGC 4755 liegt der bekannte Kohlensack, eine auffällige Dunkelwolke im Band der Milchstraße.


© Copyright: 1999-2014 Mario Lehwald
www.andromedagalaxie.de